Qualität mit Brief und Siegel

fair+ Zeichen, Bio-Siegel, Naturland-Logo, Naturland-Fair …Sie haben den Durchblick verloren? Hier finden Sie eine kleine Übersicht über die Bedeutung der Siegel, Zeichen und Logos auf unseren Schokoladen sowie unsere Zertifikate.

GEPA-Logo

Die GEPA steht mit ihrem Namen dafür ein, dass die Kriterien des Fairen Handels eingehalten werden. Wir kennen die Menschen, mit denen wir handeln – manche bereits jahrzehntelang. Fairer Handel ist unser einziger Unternehmenszweck, unsere Gesellschafter sind ausschließlich kirchliche Entwicklungsorganisationen und Jugendverbände. Die GEPA verwendet Gewinne ausschließlich für die Ziele des Fairen Handels.

Weitere Informationen


EU-Bio-Siegel

Beim europäischen Bio-Siegel (ein geschwungenes Blatt aus zwölf Europasternen) handelt es sich um das Gemeinschaftssiegel aller Mitgliedsstaaten der Europäischen Union für Bio-Produkte. Es kennzeichnet Produkte, die entsprechend der EU-Öko-Verordnung produziert und kontrolliert wurden.
Der Öko-Landbau verzichtet grundsätzlich auf Pestizide sowie auf mineralischen Stickstoffdünger. Darüber hinaus schützt er Boden, Wasser und Luft, vermindert den Energieverbrauch, schont Rohstoffreserven und strebt eine Kreislaufwirtschaft mit möglichst geschlossenen Nährstoffzyklen an.
Das verpflichtende Bio-Siegel wurde EU-weit am 1 Juli 2010 eingeführt.


Naturland Zeichen

Naturland-Bauern und -Verarbeiter arbeiten nach höchsten ökologischen Standards, die strenger sind, als die gesetzlichen Anforderungen der EU-Öko-Verordnung. Beispielsweise können nicht nur einzelne Produkte eines Hofes das Naturland Zeichen erhalten, sondern der ganze Hof muss nach Naturland-Richtlinien arbeiten. Neben ökologischen Kriterien zum Schutz von Böden, Wasser, Luft, Tieren und Klima sind in den Naturland-Öko-Richtlinien bereits Sozialrichtlinien verankert.

Naturland fördert den ökologischen Landbau weltweit und ist mit über 55.000 Bauern einer der größten ökologischen Anbauverbände.


Naturland Fair Zeichen

Das Naturland Fair Zeichen auf der Verpackung eines Produkts belegt, dass ein Produkt nach den ökologischen Kriterien von Naturland angebaut und verarbeitet wurde, und außerdem fair gehandelt ist. Voraussetzung für die Fair-Zertifizierung ist eine gültige Naturland-Öko-Zertifizierung.

Sowohl ökologische als auch Fair-Handels-Kriterien werden in einem Arbeitsgang überprüft. Das spart Kosten und Zeit. Durch Naturland Fair haben jetzt auch Bauern, Verarbeiter und Händler im Norden die Möglichkeit, sich nach Fair-Handels-Richtlinien zertifizieren zu lassen.


Preise

HACCP-Zertifikat

Unser Qualitätsmanagement ist nach den Standards von HACCP extern zertifiziert. HACCP ist ein vorbeugendes Konzept, um Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln für Verbraucherinnen und Verbraucher zu gewährleisten. In Deutschland sind die Standards gesetzlich vorgeschrieben. Extern kontrollieren zu lassen, ob diese auch eingehalten werden, ist jedoch nicht verpflichtend.


Siegel, Standards und Kontrolle

Alles über Siegel, Standards und Kontrollen im Fairen Handel
Können Sie auf unserer Info-Seite www.fairtrade.de nachlesen.